Ein paar Tipps für ein perfektes Raclette Abendessen

Es gibt ein paar Sachen die man unbedingt über die Schweiz wissen sollte, wenn man besuchen geht. Eine solche Sache betrifft Essen und dies ist besonders wichtig, falls Sie die Teile des Landes besuchen, wo man nicht unbedingt Catering Zürich anruft. Sondern man lieber zusammen etwas vorbereitet oder man in das kleine Restaurant im Dorf gehen möchte um dort in einer sehr warmen und bekannten Umgebung essen. Dies ist etwas, was die Schweizer Leute immer tun möchten, also falls Sie das echte Erlebnis in der Schweiz haben möchten, ist dies, was Sie auch selber tun sollten. Raclette oder Fondue sind dabei etwas was man keines Falls umgehen sollte und man es immer wählen sollte.

raclette-kase

Köstliche Raclette Rezepte

Raclette isst man nicht jeden Tag, denn es ist etwas Besonderes was man zu einem besonderen Abendessen vorbereiten würde. Sogar wenn Sie sich dafür entscheiden Prestige Catering anzurufen und ein solches Gericht zu bestellen, muss es immer noch ein spezieller Anlass sein, denn das Gericht ist auch speziell. Traditionell macht man Raclette aus einen grossen Stück Käse das an den Seiten schmeltzt und zusammen mit Brot, gebratenen oder sogar besser – gekochten Kartoffeln und anderen Sachen serviert wird. Natürlich kann man einfach ein Raclette-Gerät kaufen das all dies für Sie machen wird, traditionell sollte es aber am Feuer gemacht werden. Wie Sie sehen werden, ist der Geschmack wichtig für die Schweizer Leute, viel wichtiger ist aber die Atmosphäre und das Gefühl das einen solch ein Abendessen geben kann. Fleisch kann man auch servieren, aber lieber als getrocknetes Fleisch oder gebratenes. Denn der Fokus muss beim Käse bleiben. Ein solcher grösser Stück Käse kann bis zu ein paar Tausend Euro kosten, Sie sehen also jetzt wieso es so besonders ist. Nachdem Sie dies ausprobiert haben, werden Sie ganz und voll von italienischem Catering vergessen und nur solche Gerichte in der Schweiz essen. Natürlich ist dies nicht für Laktoseintolerante Leute geeignet, genauso wie fast alle traditionelle Gerichte in Europa.

Wie kann man es noch besser geniessen?

Natürlich ist es heute kaum möglich Raclette auf die traditionelle Art und Weise vorzubereiten, deswegen sollten Sie einfach ein Gerät besorgen. Die werden sogar in Restaurants genutzt und machen die Arbeit viel leichter, aber immer noch so köstlich. Raclette isst man immer gemeinsam, ohne den Käse auf unterschiedliche Teller zu servieren, sondern nimmt jeder sein Stück gleich von der Quelle. Dies gibt einen wirklich das Gefühl als ob man zusammen isst und Zeit zusammen verbringt.

Viele sagen, dass Raclette sehr romantisch ist und man kann das auch verstehen. Fondue ist auch, obwohl es Käse ist und man einige Probleme damit verursachen kann. Es ist ein interaktives Erlebnis das viel Teilen, Zusammenarbeit und Reden erfordert und das macht es auch so schön. Es ist aber kaum etwas Gesundes, denn pro Portion werden Sie etwa 40 Prozent Ihres täglichen Bedarfs an Fett und 65 Prozent des Bedarfs an Salz essen. Sie werden aber dabei auch viele Proteine, Vitamin A und C einnehmen, was nie schlecht ist. Wir hoffen, dass Sie eine wunderbare Zeit in der Schweiz verbringen und viele köstliche Gerichte ausprobieren.